Dänemarks Problemviertel | ARTE Re:

KOMMENTARE 

  1. Hefttacker der Erste

    Hefttacker der Erste

    Vor 8 Stunden

    Ja dann sollen sie doch ins gelobte Land ziehen, also nicht Deutschland, sondern ab nach Mekka.

  2. Morgenmuffel 65

    Morgenmuffel 65

    Vor 9 Stunden

    26 40 Ich hab die Harre schön 😂

  3. Morgenmuffel 65

    Morgenmuffel 65

    Vor 9 Stunden

    25.40 keine Alternative? Ich weiß eine! Bleibt doch bei euren Wurzeln, in eurem Heimatland.

  4. Morgenmuffel 65

    Morgenmuffel 65

    Vor 9 Stunden

    19.10 , die Problemfälle müssen ausgeweitet werden, im Ernst? Problemfälle müssen konsequent abgeschoben werden. ...........................

  5. Manfred Schmidt

    Manfred Schmidt

    Vor 9 Stunden

    DAS MUSS IN DEUTSCHLAND AUCH PASSIEREN, ABER SCHNELMSTENS.

  6. Donald Trumpf

    Donald Trumpf

    Vor 10 Stunden

    Armes Deutschland immer wieder macht ihr Fehler!!!Erst Der 1 Weltkrieg dann 2.Weltkrieg und jetz macht ihr wieder Mist mit dem deutschen Volk. Das Volk will mit bestimmen wenn sie als Nachbar und die Kinder in der Schule als Kameraden haben ...aber nein macht weiter so 2030 ist es zu spät und dann seit bloß ruhig !!! Und bitte kümmert euch nicht was andere Länder machen Bsp Polen Ungarn sondern kuckt lieber was in Deutschland ist!!!☝️

  7. Scotty Black

    Scotty Black

    Vor 11 Stunden

    Wem es nicht passt kann zurückgehen. I

  8. Angelos303

    Angelos303

    Vor 13 Stunden

    Solange die Regierungen in Europa, die Kopftücher und die Vollverschleierungen nicht verbieten , wird es Parallelgesellschaften geben.

  9. Five Finger D.P.

    Five Finger D.P.

    Vor 13 Stunden

    Problemvirtel sind überalll dort, wo unsere Neubürger leben.Seltsam, woran das nur liegt.

  10. glasan99

    glasan99

    Vor 15 Stunden

    Absolut richtig die Vorgehensweise. Auch wenn sie hart ist. Wenn man jahrzehntelang nichts tut und auf eigene Integration hofft, muss man extrem durchgreifen. In Deutschland längst überfällig und die Probleme verschärfen sich.

  11. ogdabouzz

    ogdabouzz

    Vor 21 Stunde

    22:34 Wusste nicht, dass Harald Schmidt Däne ist.😂😂😂

  12. KischteBier

    KischteBier

    Vor 21 Stunde

    Sagt dann die Stadt Kopenhagen, nee, Familie Mussafadi, Sie dürfen jetzt aber nicht nach Kopenhagen-Marxloh ziehen, weil da sind schon Ihre Neffen und Nichten hingezogen? Was wird also passieren? Da diese Völker noch etwas haben, das man Westeuropäern längst abtrainiert hat, nämlich ethnische, kulturelle und soziologische Solidarität, werden die allein durch Demographie/Geburtenrate immer mehr. Es entstehen also quasi automatisch neue Ghettos - nur werden die dann nicht so genannt. Der "Ursprungsbevölkerung" verunmöglicht man durch Steuern und Abgaben und Einreden von "Individualismus", und sei es zum "Klimaschutz", die Familiengründung. Diese ziehen dann von Stadtteil zu Stadtteil, von Suburb zu Suburb. Was hier in den Kommentaren abgefeiert wird, ist ein gefährliches Spiel, das sich an mannigfaltigen historischen Beispielen als *bestenfalls* zum Scheitern verurteilt belegen lässt. Aber wer nicht stutzig wird, wenn Sozialisten auf einmal eine ach so harte Linie gegen Ausländerkriminalität und kulturelle Überfremdung fahren, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

  13. Sebastian Skocz

    Sebastian Skocz

    Vor Tag

    Ich bin Pole und wir brauchen das nicht in Polen

  14. Henry Schneider

    Henry Schneider

    Vor Tag

    Genau richtig! Dänemark ist ein klasse Vorbild für verschiedene Kern Themen! Bei so einem Staatskurs erledigen sich Links-wie Rechtsextreme und die Bevölkerung ist viel mehr im Kollektiv verbunden als hier in Deutschland. Eine Gesellschaft muss sich auf gemeinsame Werte einigen und die Freiheit bei der jeder sein eigens Egosüppchen kocht ist eigentlich keine, das ist nur ein Zustand der ins Chaos führt.

  15. Sabine Kastner

    Sabine Kastner

    Vor Tag

    Sollte man in Deutschland auch machen...

  16. MiBxItchy

    MiBxItchy

    Vor Tag

    20:50 Also für 4 h arbeiten im Monat kriegen die 140 €. Macht 35 h auf die Stunde gerechnet. Also 17,5 € die halbe. Und dann müssen die Bengel noch überzeugt werden? 21:00 was verdient man in Dänemark als ungelernter ? 20 € die Stunde?

  17. Lionheart

    Lionheart

    Vor Tag

    Ich wette nachdem die Doku ausgestrahlt wurde war der Fernseher von Dorit auch relativ schnell weg.

  18. Lionheart

    Lionheart

    Vor Tag

    Warum sind auf dem "Abschlussfoto" der zukünftigen Schreiner denn keine "Dänen" zu sehen?

  19. Eva Einkauf

    Eva Einkauf

    Vor 2 Tage

    was die auch noch Geld für neue Möbel bekommen damit die ausziehen. Kein Wunder dass die uns alle verarschen und nicht für voll nehmen.

  20. Luna

    Luna

    Vor 2 Tage

    Und was machen unsere Politiker, wollen es Ausländern noch einfacher machen, es ist nicht zum sagen wie unsere Regierung bei diesem Thema versagt. Wenn ich mir Berlin anschaue dort wo Politik gemacht wird, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Was muß denn erst passieren bis die Politik aufwacht.

  21. 666SoulHunter666

    666SoulHunter666

    Vor 2 Tage

    Da könnte sich Deutschland mal min 100 Scheiben abschneiden

  22. marco diestra

    marco diestra

    Vor 2 Tage

    In Deutschland wird nie solche Gesetze dazu kommen. In Gegenteil die deutschen sagen willkommen, du kriegst Geld und du brauchst nicht arbeiten zu gehen. 😭🤣🤣

  23. Sa Her

    Sa Her

    Vor 3 Tage

    Wenn wir doch endlich von diesem klugen Land lernen würden. Vor allem gibt es da noch echte Sozialdemokraten, nicht wie bei uns, die sich nur so nennen und in Wirklichkeit durch Förderung illegaler Einwanderung alles soziale in diesem ehemals schönen Land nachhaltig zerstören.

  24. Raymus

    Raymus

    Vor 3 Tage

    Dass man Geld in die Hand nimmt, um Problemviertel umzugestalten, ist auf jeden Fall eine gute Sache. Das wird in Deutschland auch seit Anbeginn der Zeit gefordert und nie gemacht. Die Einstufung als solches Viertel muss sich aber natürlich an objektiven Kriterien ausrichten, wie Kriminalität und Arbeitslosigkeit, nicht wie viele Menschen Migrationshintergrund haben. Auch dass Gesetze speziell gegen Menschen mit Migrationshintergrund gemacht werden, ist einfach rassistisch und nichts Anderes. Wenn, dann müssen solche Gesetze für alle gelten.

  25. Nationalpride Bergfried von Trutzburg

    Nationalpride Bergfried von Trutzburg

    Vor 3 Tage

    Die AfD in der BRD zu verketzern ist ungerechtfertigt. Die Sozialdemokraten in Dämemark machen schon alles, was die AfD in der BRD umsetzen will. Warum nimmt sich die SPD kein Vorbild an den dänischen Sozialdemokraten?

  26. Baan Arun Apartment

    Baan Arun Apartment

    Vor 3 Tage

    Völlig richtig . Als größtes Land Europas hat Dänemark auch eine Vorreiter Rolle und Vorbild Funktion .

  27. Ingrid Mueller

    Ingrid Mueller

    Vor 3 Tage

    Auch Deutschland hat zur Zeit keine Probleme ,Freiheitsrechte einzuschränken.Allerdings vergreift man sich lieber an kritischen Steuerzahlern als an kriminellen Migranten.Scheint so,als würde Dänemark alles richtig machen

  28. Inna Werner

    Inna Werner

    Vor 3 Tage

    Klasse! Wer im Ausland Leben möchte, muss sich anpassen und die Gegebenheiten des Landes annehmen! Bitte auch in Deutschland

  29. Hawo Holscheider

    Hawo Holscheider

    Vor 3 Tage

    muss.ok.Deutsch.di.kriminele.fahinde.di.Jiundlisch.und.hilegale.Droge.und.Waffe.ste.wesche.und.wesche.venig.gut.file.Kriminele.das.nicks.gut.finden.isch.vas.macht.Danimark.ok.Deuschland.Danke.

  30. Frader1981

    Frader1981

    Vor 3 Tage

    Und bei uns wollen sie alle Gangster sein!

  31. U Derdischer

    U Derdischer

    Vor 3 Tage

    Bravo Liebe Dänen 👏👏👏👍🍻

  32. U Derdischer

    U Derdischer

    Vor 3 Tage

    4:45 daran sollten sich unsere Politiker orientieren!!

  33. U Derdischer

    U Derdischer

    Vor 3 Tage

    Warum schaffen es nur unsere Nachbarn?

  34. Artur Gelver

    Artur Gelver

    Vor 3 Tage

    In Deutschland leider nicht umzusetzen. Würde man das vorschlagen, wäre man sofort ein Nazi.

  35. Jan Freisleben

    Jan Freisleben

    Vor 4 Tage

    Scheiß auf Dänemark! Was geht das uns an? Die sollen ihren eigenen Mist machen!

  36. Dmytry Ivanov

    Dmytry Ivanov

    Vor 4 Tage

    Ich bin kein Nazi.. Aber ich habe eine Frage ... warum wollen alle Einwanderer und Flüchtlinge genau nach Nordeuropa? In Russland zum Beispiel ist es ziemlich sicher. Es ist auch sicher in Israel..Türkei..Griechenland. Was ist der Grund für diese Selektivität?

  37. Thi Tuong Vy Nguyen

    Thi Tuong Vy Nguyen

    Vor 5 Tage

    Đi lâu mới biết đường dài .Ơ lâu mới biết Con người ra sao "Vi vây Con người với con người. Nhưng có Ơ lâu với nhau mới thực sự hiểu hết nhưng gì xảy ra..Cũng vì nó khác biệt quá nhiều về văn hóa tín ngưỡng. Về phong tục tập quán..Và còn nhiều cái khác biệt nhất là về KHÍ hậu. MÀ thiên nhiên không thể chấp nhận để cùng chung sống..Vì vây du là Thực thể vô cùng lớn mênh mông. Nhưng giờ đây nó đa phải biến đổi .Bởi đa đủ toa đô..Và rất khó khăn để ngăn chặn. Nếu như chúng ta không cùng nhau hợp tác..

  38. L L

    L L

    Vor 5 Tage

    Bravo Dänemark Vorreiter.

  39. Entolf Quackler

    Entolf Quackler

    Vor 5 Tage

    Richtig so!!!!!!! Gute Heimreise!!! Die kriege sind längst vorbei!!! Aber wenn sowas in DE durchgezogen wird heisst es gleich NAZI!

  40. Eva Mravik

    Eva Mravik

    Vor 5 Tage

    Besser spät als nie

  41. toni marchner

    toni marchner

    Vor 5 Tage

    ... Wo ist das Problem... Die brauchen doch nur nach Deutschland gehen! ... Und wie das schon wieder berichtet wird... Mit so einer netten und guten Stimme... Und nur Facharbeiter und Studenten... Da sollen die mal die Realität zeigen!

  42. Desert Rose

    Desert Rose

    Vor 5 Tage

    @Kaptan Nuh Vor einem Jahr auf DEbases beigetreten... Scheinst ein Troll zu sein. Unter einem Fake-Profil, getarnt als angeblicher Türke, der gegen Türken hetzt. Horst - hör auf mit dem Kindergarten. Geh lieber was Sinnvolles in deinem Rentenalter machen. Schäm dich!

  43. Desert Rose

    Desert Rose

    Vor 5 Tage

    Hmm... hier sieht man wieder wunderbar: wie Sozialwohnungen privatisiert werden. 👍👍👍 Ganz großartig

  44. Husqvarna xp

    Husqvarna xp

    Vor 6 Tage

    Super,Dänemark macht es richtig!

  45. Ac Be

    Ac Be

    Vor 6 Tage

    O Gott, das sind ja Nazis würde die C.Roth schreien,hat sie wahrscheinlich auch,und vom Robert Habeck sind Kinder dort zur Schule gegangen und er selber ist den Dänen sehr verbunden.....würde gerne mal seine Meinung darüber höhren.

  46. natalia lamparter

    natalia lamparter

    Vor 6 Tage

    35€/Std. für Müll sammeln? Wow😉

  47. Lucas Schäfer

    Lucas Schäfer

    Vor 6 Tage

    Warum gibt es sowas nur nicht in Deutschland da gäbe es viel weniger Probleme bei der Integration Deutschland mach was 😯

  48. GAYMALÖNCHEN

    GAYMALÖNCHEN

    Vor 6 Tage

    so ein kleines land wie DK zeigt allen wieder wie es geht ob mit Corina oder in der Statistik die zufriedensten Menschen zu sein oder wie im diesen fall, aber leider sehn ja die ausänder wenn man in helfen will immer meistens gleich das man gegen sie was hat, Bitte last eure ekelhafte Rassisten karte hinten stecken. Danke

  49. J K

    J K

    Vor 7 Tage

    Moslems sind doch Ehrenmänner*innen

  50. ຸ

    Vor 7 Tage

    Ich bin selbst Migrant und bin seit 5 Jahren in DE. Die dänischen Gesetze gegen parallele Gesellschaften finde ich gut. Aber es sollte auch nicht übertrieben werden.

  51. bernhard kothe

    bernhard kothe

    Vor 7 Tage

    Hoffe das kommt nach Deutschland

  52. Ho Ernst

    Ho Ernst

    Vor 7 Tage

    Wir können und müssen viel von den Nordischen Ländern lernen. Aber leider ist es überall auf der Welt das/die gleichen Probleme: Menschen aus islamischen Ländern sind nicht bereit sich zu intigrieren, ganz besonders wenn sie religiös tief verwurzelt sind! Der Islam als Religion verhindert Intigration, dann noch diese Fanatiker, die predigen sich von Christen fernzuhalten... Wie soll unter diesen Bedingungen eine gesunde Intigration funktionieren?!

  53. Ernst Riemekasten

    Ernst Riemekasten

    Vor 7 Tage

    Solche Politiker brauchen wir.Das ist wunderbar diese SPD in Dänemark.

  54. Kollmann-Fan

    Kollmann-Fan

    Vor 7 Tage

    20:51 35 Euro Stundenlohn..warum nicht 🤣

  55. ᛗᛁᚲᚺᛚ

    ᛗᛁᚲᚺᛚ

    Vor 7 Tage

    Jerusalem zeigt jeden Tag aufs neue, dass Religion entfernt werden muss aus unserer Gesellschaft.

  56. Ernst Riemekasten

    Ernst Riemekasten

    Vor 7 Tage

    Endlich wehrt sich mal ein Land gegen die Vereinnahmung durch fremde Kulturen.

  57. LE KAMIKAZE MERT

    LE KAMIKAZE MERT

    Vor 7 Tage

    die kiffen da auch habe das nur wegen cs go gewusst sonst nicht hahahaha sind alles normale menschen wie hier in deutschland mit den problemvierteln

  58. oden waelder

    oden waelder

    Vor 7 Tage

    endlich ein Land, dass es kapiert hat....und wem es nicht passt....jeder hat das Recht, das Land zu verlassen

  59. David Lejdar

    David Lejdar

    Vor 7 Tage

    Naja, im Warschauer Ghetto gab es auch höhere Kriminalitätsrate als im Vergleich zu einem Dorf in den Alpen. Hatte aber nicht wirklich was mit Kultur zu tun. Ernsthaft, es ist sicherlich nicht toll, dass bei Männern mit nicht-westlichem Migrationshintergrund 4% straffällig waren, im Vergleich zu 2% bei nicht-migrierten dänischen Männern. Aber eine ganze Politik danach zu richten als ob jedwede andere Kultur halt minderwertig, während man selber Ghettos so angelegt hatte, dass segregiert ohne Arbeitsplätze, mit des weiteren auch Diskriminierung bei der Arbeitssuche (wo z.B. viele keine Frau mit Kopftuch anstellen möchte, denn "was würden da die Kunden sagen"), sowas finde ich nicht gerade mit Niveau.

  60. mas ta

    mas ta

    Vor 7 Tage

    Ihr labbbert alle zuviel.

  61. mariner471

    mariner471

    Vor 7 Tage

    Manches klingt ziemlich hart für die Betroffenen,Man sollte aber auch bedenken,daß die Notwendigkeit etwas zu tun,entstanden ist dadurch ,daß zu lange nichts passiert ist.(was in Deutschland ja immer noch der Fall ist).Die Probleme sind eben auch so groß geworden,weil viele Probleme (hohe Kriminalität ,schlechte Sprachkenntnisse usw) schöngeredet oder ganz geleugnet wurden und Menschen,die diese Probleme angesprochen haben ,indie rechte Ecke gestellt wurden

  62. Dr. Zeice Zeice

    Dr. Zeice Zeice

    Vor 7 Tage

    Immer rum heulen...wen hat man bei uns gefragt alles komplette Dörfer wegen der kohle umgesiedelt wurden? Ich fasse es nicht Amnesty international ist ein schrott das ist ein Propaganda Apparat.

  63. Dr. Zeice Zeice

    Dr. Zeice Zeice

    Vor 7 Tage

    Das Problem liegt nicht bei den Immigranten sondern bei der Familienpolitik-Kinderpolitik! Europäer sterben aus das ist typisch für Industrienationen....

  64. Amalia Wolf

    Amalia Wolf

    Vor 8 Tage

    Alle sollten arbeiten gehen,egal welche Arbeit auch für die Gemeinde,das Geld müssen sie verdienen.

  65. Bogdan Serbanescu

    Bogdan Serbanescu

    Vor 8 Tage

    Deutschland braucht dringend so was.

  66. Deniz Isik

    Deniz Isik

    Vor 8 Tage

    Ich bin total begeistert

  67. Deniz Isik

    Deniz Isik

    Vor 8 Tage

    Ich würde ja auswandern aber bin dan leider auch Migrant 😅

  68. Gökay Uzun

    Gökay Uzun

    Vor 8 Tage

    Gegen ? Gegen Migranten ?

  69. Gabriela Bäumann

    Gabriela Bäumann

    Vor 8 Tage

    Der Polizist äußerte, er hätte " 30 Jahre lang versucht die Migranten durch soziale Projekte zu integrieren und es ist ihm nicht gelungen". Welch ein Trauerspiel das ist. Es hat zum größten Teil keinen Sinn Menschen aus einem völlig anderen Kulturkreis nach Europa zu holen. Die Osteuropäer wissen das und lassen es.

  70. Dave Midnight

    Dave Midnight

    Vor 8 Tage

    Dänemark ist noch in der Lage sich zu wehren mit eigenen Maßnahmen ohne politische Vorgaben.

  71. Uwe Ro22

    Uwe Ro22

    Vor 8 Tage

    Um dieses um zu setzen sind unsere deutschen Politiker zu doof

  72. esähM

    esähM

    Vor 8 Tage

    Die "Ghettos" in Dänemark sehen aus wie die normalen Mittelschichtsviertel in westdeutschen Großstädten. Aber an sich schon ein guter Ansatz die erfolgreiche Integration durch politische Maßnahmen zu flankieren und zu forcieren.

  73. sonne son

    sonne son

    Vor 8 Tage

    Hier gilt solange das nicht mich betrifft ist das so schon in Ordnung. Wie unmenschlich viele sind. Eckelhaft. Das ist doch nur ein Grund um unbezahlbare Wohnungen zu bauen. Damit man in der Zukunft sich für Miete tot arbeitet.

  74. Gabriela Bäumann

    Gabriela Bäumann

    Vor 8 Tage

    So eine Präsidentin bräuchten wir auch, bei uns wird aber nur weggeschaut und nichts dagegen getan.

  75. Ja M

    Ja M

    Vor 8 Tage

    Sehr gut Dänemark

  76. Kikus Larisch

    Kikus Larisch

    Vor 8 Tage

    Das gefällt mir und noch mehr Härte soll die Regierung zeigen und machen bis Sie verschwinden aus Europa und auch in Deutschland !

  77. Kikus Larisch

    Kikus Larisch

    Vor 8 Tage

    Warum nur Frauen fragen Sie oder Moslem ? Lassen Sie seine Meinung sagen einfachen Männer über Moslem! Was soll das seit wann sollen nur Frauen das sagen haben ? Frechheit und Feigheit on Euch !

  78. Nihal Kaymak

    Nihal Kaymak

    Vor 8 Tage

    The Walk! Ob Iran ( fast die Hälfte der Bevölkerung ist turkmenisch) , Irak oder Balkan sowie Sizilien uvm. gehörten jahrhundertelang zum OR und lernten Toleranz durch die Türken. Also schlecht integrierte gibt es in allen Nationalitäten auf dieser Erde. Die Deutschen in Spanien oder Türkei wohnen auch untereinander und sprechen kaum die Landessprache. In Spanien fallen deutsche Jugendliche auch häufig mit Vandalismus auf und sind nicht gern gesehen. Das wird in den Medien natürlich nicht erwähnt. In Italien sind die Menschen sehr katholisch und streng. Das ist hier in Deutschland auch nicht erwünscht. Ansonsten hast du recht,dass die Menschen aus arabischen Ländern eher kulturell gesehen Probleme bereiten und nicht wegen der Religion.

  79. Roccan Maroccan

    Roccan Maroccan

    Vor 8 Tage

    Leider gibt's es auch sehr viele "Deutsche" die niemals neben Ausländer wohnen möchten

  80. Acid Steve

    Acid Steve

    Vor 8 Tage

    Deutschland und Österreich? Wir haben das alles im Griff, entgleist grade üüüberhaupt nicht. Was? Flüchtlinge? Wir haben keine Flüchtlinge, wir haben ja noch nichtmal Ausländer! Das in dem ganzen Haus niemand Deutsch spricht ist nur zufall, die sind alle grade auf Urlaub bei uns. Jeder ist supi integriert. Kein Grund irgendwas zu unternehmen Leute. Einfach weitermachen wie bisher ^^

  81. videre

    videre

    Vor 8 Tage

    Menschen zwangsweise in andere Gegenden umzusiedeln,nach einem Plan der von vor Unwisenheit und Klischees nur so treift ist falsch. So ein Politiker der ist derart weltfremd das man hier von einem Vorsatz ausgehen muss. Hier geht es offenkudig nicht um ´´Hilfe´´ hier geht es um andere Dinge. z.B Imobiliengeschäfte. Auch wird von Regierungen gerne ein Feindbild aufgebaut,das so nie existiert hatte. Es gibt Beweise und auch Dokus darüber,das solche ´´Problem-Virtel´´ so nie existiert haben. Auch ist es bezeichnend das wenn die Regierungen ein ´´Problem´´ zu sehen glauben,die Menschen dort keines sehen (Aus-Länder und Dänisch-Länder). Bin Migrantenkind und kenne all die dummen Aussagen eines Regierung zum Thema ´´Ausländer´´..........Für die Regierungen ist jeder ein ´´Problem´´ der z.B keine 15 € bezahlen will wegen 3 km/h auch its jedere in Problem der sich von z.B den Staats-Polizisten kein Geld abnehmen lassen will für Blödsinn und daher wegrennt u.s.w.........Dem Staat und seinen Aussagen ist meißt nicht zu trauen,das haben Regierungen mehr als oft genug bewiesen.

  82. Alexandros Nasikas

    Alexandros Nasikas

    Vor 8 Tage

    Damit tatsächliche Integration stattfindet

  83. Hassan Ali Husseini

    Hassan Ali Husseini

    Vor 8 Tage

    Dänemark wie der Rest von EU sind auf Migranten angewiesen. Mit andere Worten: Europa muß die Migrantenstadtteile akzeptieren, und auch wieder Werte außerhalb von Kapitalismus lernen!

  84. Andreas Waleczek

    Andreas Waleczek

    Vor 8 Tage

    Dänemark ist super. Nur so kann man das in Griff bekommen. Nur konsequente und harte Politik bringt was

Nächster